x

Kundendienst

Kundendienst
Icon
+43 512 56 56 45
office@eisenkies.at
Wunschtermin:
1904
1904
Gründung

Ernst KIESLINGER übernimmt am 25. Juni 1904 die Eisenwarenfabrik PATTIS in Absam.

arrow
1909
1909
21. Jänner 1909

Gründung des Unternehmens "Ernst Kieslinger - Einzelhandel und en gros".

arrow
1939
1939
1939

Ernst Kieslinger gründet mit seinen Söhnen Helmut und Reinhold die "Ernst Kieslinger OHG"

arrow
1946
1946
1946

Hans BAREK schließt sich als Gesellschafter dem Familienunternehmen an.

arrow
1950
1950
1950

Bau der Lagerhalle "Eisenhof" in Hall als zusätzlicher Standort.

arrow
1953
1953
1953

Erweiterung des Gewerbescheines auf Groß- und Einzelhandel mit Eisen und Metallen, Eisen- und Metallwaren, Haus- und Küchengeräten, Öfen und Herde, sowie sanitärem Installationsbedarf.

arrow
1969
1969
1969

Erwerb des Eisenwaren-Einzelhandelsgeschäftes "Josef Wunderbaldinger" am Unteren Stadtplatz in Hall samt Haus Schmiedgasse 2.

arrow
1976
1976
1976

Am Standort Hall wird eine Montage-Schlosserei eingerichtet und die Produktpalette um das Sortiment "Bauelemente" (Türen, Tore, Zargen, Antriebe, etc.) erweitert.

arrow
1976
1976
1976

Fertigstellung des Wohnhauses in der Bahnhofstraße 1 mit 16 Betriebswohnungen als Zuhause für Mitarbeiter und deren Familien.

arrow
1980
1980

Barbara MINATTI, die Nichte von Hans Barek, tritt in das Unternehmen ein.

arrow
1982
1982
1982

Ing. Josef MAIR wird im Unternehmen aufgenommen.

arrow
1983
1983
1983

Bau und Inbetriebnahme eines neuen Fachgeschäftes am Breitweg in Absam.

arrow
1984
1984
1984

Erwerb des Salinengebäudes "Salzlager" von der Salinen AG zur weiteren Expansion des Unternehmens.

arrow
1986
1986
1986

Barbara MINATTI und Ing. Josef MAIR wandeln die "Ernst Kieslinger OHG" in die EISENKIES Ges.m.b.H. & CoKG" um. Die erste moderne EDV-Anlage wird im Unternehmen installiert.

arrow
1994
1994
1994

Kauf und Umbau des Kurfürst Versand Gebäudes in der Schlöglstraße in Hall in Tirol, als künftige Zentrale / Standort für sämtliche Unternehmensbereiche.

arrow
1995
1995
1995

Übersiedlung in die neue Unternehmenszentrale

arrow
1995
1995
1995

Eröffnung des 1. Tiroler Gewerbe-Abholmarktes für Handwerk und Gewerbe - Profi Point

arrow
1995
1995
1995

Ein EDV Bewirtschaftungsprogramm wird eingeführt.

arrow
1995
1995
1995

EISENKIES tritt als Gründungsmitglied der Einkaufsgruppe HAGEBAU-Österreich bei.

arrow
1998
1998
1998

Aufbau des Sortimentsbereiches "Spenglerbedarf"

arrow
2000
2000
2000

Errichtung einer 2.000 m2 großen Umschlaghalle zur Weitervermietung an die Fa. Dachser.

arrow
2008
2008
2009

Gründung EISENKIES Spenglerbedarf

arrow
2008
2008
2008

H&H

arrow
2010
2010
2010

Nach Ausbildung und Auslandsaufenthalt tritt Christian Mair, Sohn von Josef Mair, mit Schwerpunkt Tortechnik in das Unternehmen ein.

arrow
2014
2014
2014

Einführung des Sortimentsbereiches Brandschutztüren und -tore.

arrow
2018
2018
2018

Bereits seit seinem Studium arbeitet Philipp Gaugl, Sohn von Barbara Minatti, im Unternehmen mit und tritt 2018 mit Schwerpunkt Spenglerbedarf ein.

arrow
2018
2018
2018

Relaunch der Marke Gruppe EISENKIES

arrow
2019
2019
2019

Hochwasserschutz - dem Hochwasser keine Chance - mobiler Hochwasserschutz für Garagen, Türen, Tore und Landschaften.

arrow
2019
2019
2019

Prüfung - Wartung - Reparatur

Ausbau des Bereiches Kundendienst. Immer auf dem neuesten Stand sind unsere Techniker in voll ausgestatteten Servicefahrzeugen unterwegs.

arrow
2019
2019
2019

Webshop

arrow
2019
2019
2019

Erweiterung/Umbau des Lagers um 1.100 m2 für den Bereich Spenglerbedarf.

arrow
2020
2020
2020

Corona Krise - kollektives Gruseln - Pandemie - Infizierte - social distance - Manipulation - Demokratie und Freiheit - quo vadis - lockdown - wirtschaftliches Desaster - grüne Wiesen - blauer Himmel - reine Luft - Krise und Chance - Wirtschaft neu gedacht - Klimaziele erreichen - Hoffnung.

arrow