x

Kundendienst

Kundendienst
Icon
+43 512 56 56 45
office@eisenkies.at
Wunschtermin:

Als Industrietor bezeichnet man Tore, die einer hohen täglichen Beanspruchung ausgesetzt sind. Der Schwerpunkt liegt auf einer stabilen Konstruktion und sicheren Bedienung. Im Objektbau beraten wir, wenn es um Brand- und Schallschutz sowie Einbruchhemmung von Tor und Tür, Verladetechnik oder Einfriedungen geht. Über 40.000 elektrisch betriebene, funkgesteuerte Toranlagen in den letzten drei Jahrzehnten sind eine stolze Referenz.

Decken-Sektionaltore

Maßarbeit

Sektionaltor nach Maß, individuell nach Ihren Wünschen und in der benötigten Größe. Sektionaltore öffnen senkrecht und liegen platzsparend unter der Decke. Dieses Konstruktionsprinzip bietet maximalen Platz in und vor der Garage.


Rolltore

Umfassende Lösungen im Objektbau

Rolltore wickeln sich straff und stabil hinter dem Sturz auf. Dadurch gehen im Seiten- und Deckenbereich keine wertvollen Flächen verloren. Durch die bewährte Konstruktion sind Rolltore besonders wirtschaftlich und robust.


Falttore

Eine attraktive Erscheinung

Falttore kommen bei großen Wartungshallen, Gerätehallen oder Betriebsgebäuden besonders gut zum Einsatz und sind platzsparend. Für Feuerwehren kommen spezielle Tore zum Einsatz.


Schnelllauftore

Das Arbeitstier unter den Industrietoren

Ob als Schnelllauftor mit Folienbehang oder mit einem Alupanzer ausgestattet: Diese Toranlage öffnet und schließen blitzschnell und ist mit hohen Sicherheitsmerkmalen gekennzeichnet. Im Industriebereich kommen sie als Schutz gegen Schmutz, Staub und Wind zum Einsatz.


Kipp- / Schwingtore

Geeignet für den Einsatz in Sammelgaragen

Das Kipptor eignet sich für den Einsatz von Sammelgaragen zum Beispiel in Tiefgaragen. Kipptore verfügen über einen ruhigen Torlauf und sind für hohe Öffnungs- und Schließfrequenzen ausgelegt.